Und nochmal Wilhelmshaven

Im letzten Blogbeitrag hatten wir die Scheinwerfer ein erstes Mal auf Wilhelmshaven gerichtet, speziell auf das Deutschen Marinemuseum. Heute wollen wir dies ein zweites Mal tun. Unser Buch über die Liemba, vormals Goetzen, wird dem Leser nämlich nicht nur im Marinemuseum, sondern auch direkt im Zentrum der Stadt angeboten.

In der Buchhandlung LeseZeichen (früher Lohse-Eissing). Nicht weit vom Bahnhof, dem Ems-Jade-Kanal, der Kaiser-Wilhelm-Brücke sowie in der Nähe vom Friedrich-Wilhelm-Platz, Adalbertplatz, Gorch-Fock-Platz und dem wunderschönen Kurpark.

Einige Blogleser werden eventuell beim Namen Eissing aufmerksam geworden sein. Und ja, richtig. Frau Eissing, die Geschäftsführerin von LeseZeichen, entstammt der selben Familie wie auch die Inhaber der Papenburger Buchhandlung Eissing, die wir vor einiger Zeit an dieser Stelle portraitiert hatten. Sie ist schon vor vielen Jahren von Papenburg nach Wilhelmshaven übergesiedelt und hat ihr eigenes Buchgeschäft aufgebaut.

Ein echter Zufall, dass beide Buchhandlungen unabhängig von einander unser Buch im Sortiment führen – es muss an den Genen liegen.

Ein schönes Wochenende!

Rolf G. Wackenberg

Die Autoren:  Sarah Paulus  &  Rolf G. Wackenberg

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s