Eine Danksagung

Gegenwärtig wird viel über die Qualität von Journalismus diskutiert. Daher hat uns folgende Mail von Clemens Wieland aus Bielefeld sehr gefreut:

In der SZ lese ich am liebsten den Reiseteil. Wenn mich ein Bericht besonders interessiert oder gar inspiriert, hebe ich ihn auf oder folge auch mal direkt einer Empfehlung. Etwa einmal im Jahr sortiere ich aus. Übrig bleiben nur die wenigen Artikel, die mir wirklich wichtig sind.

Im Juli 2012 erschien Ihr Beitrag „Die Königin der Wellen“. Die Beschreibung der Reise mit der „Liemba“ war für mich der Inbegriff eines exotischen Abenteuers. Gleichzeitig hielt ich es für ausgeschlossen, selbst einmal dorthin zu kommen – trotz zahlreicher Reisen in andere Teile der Welt war mir Afrika (von Nordafrika einmal abgesehen) als Reiseziel immer verschlossen geblieben. Aber: Ihr Artikel überlebte jede Aussortierung.

Und eines Tages war es so weit: Vor Weihnachten bin ich nach Uganda geflogen und von dort auf dem Landweg über Ruanda Anfang diesen Jahres nach Tansania gereist. Und auf einmal sah ich sie vor mir in Kigoma, die „Liemba“. Trotz Ihrer Berichterstattung und Ihres mittlerweile erschienenen Buches (von dem ich erst dort erfahren habe) waren nur vier Musungus an Bord. Die Fahrt war grandios, ein Highlight meines Reise-Erlebens.

Mit anderen Worten: Ihr Journalismus hat bei mir nachhaltige Wirkung entfaltet und ich danke Ihnen für diesen unvergesslichen Impuls!

Ich bin übrigens – falls diese Verbindung von Interesse ist – mit der Liemba bis Kipili gefahren (Ankunft dort gegen 1:30 Uhr früh), habe dort drei Stunden in einem Gästehaus geschlafen, morgens per Motorrad-Taxi bis zur Bushaltestelle im nächsten Ort und dann mit dem regulären Bus um 6:30 Uhr (wenn ich es recht erinnere) weiter nach Sumbawanga.

Herzlichen Dank, lieber Clemens Wieland, für diese Zeilen.

Sarah & Rolf

Die Blog-Autoren:  Sarah Paulus  &  Rolf G. Wackenberg

 

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s